Aktuelle Meldungen

Corona-Pandemie08.09.2021

Ärztepräsident Reinhardt fordert Neustart der Corona-Impfkampagne / Aktionswoche zum Impfen startet

Berlin - Ärztepräsident Klaus Reinhardt fordert einen Neustart der Corona-Impfkampagne. „Die Impfquote ist in ganz Deutschland zu niedrig, insbesondere aber in den östlichen Bundesländern“, sagte Reinhardt der Deutschen Presse-Agentur. Das sei mit Blick auf den Herbst und Winter bedenklich.

Viele Ungeimpfte seien keine überzeugten Impfverweigerer. „Um diese Unentschlossenen zu erreichen, muss die Impfkampagne in Deutschland komplett neu aufgestellt werden“, sagte der Präsident der Bundesärztekammer. Die Aufforderung „Ärmel hoch“ habe anfangs genützt. „Jetzt aber brauchen wir viel zielgenauere Kommunikationsmaßnahmen und niedrigschwellige Impfangebote.“ Gefragt seien kreative Konzepte.

Das Bundesgesundheitsministerium initiiert vom 13. bis 19. September 2021 eine bundesweite Aktionswoche. Unter dem Motto „#HierWirdGeimpft“ sollen die Bürgerinnen und Bürger auf vorhandene Impfangebote aufmerksam gemacht und die verschiedenen gesellschaftlichen Akteure zu kreativen Impfangeboten vor Ort motiviert werden. Ziel ist, die Impfquote in Deutschland zu erhöhen.